Zufall

Gibt es wirklichen Zufall, oder erscheint uns nur zufällig, was zu kompliziert für eine Beschreibung ist?
Wir sprechen über ein zufälliges Paradoxon, Katzen auf Pluto und andere physikalische Phänomene, Messbarkeit von Zufall und über (un-)echte Zufallszahlen.

Feedback gerne an feedback (bei) pi-ist-genau-3.de.

Scheitern

Melanie Stefan hat 2010 in Nature dazu aufgerufen, dass WissenschaftlerInnen einen CV des Scheiterns schreiben sollten.
Welche Rolle spielt das Scheitern in der Wissenschaft? Warum hat das alltägliche Scheitern keinen Platz im wissenschaftlichen Dialog? Sollten wir mehr über das reden, was nicht klappt?

Feedback gerne an feedback (bei) pi-ist-genau-3.de

 

Matrixmultiplikation

Wir reden über eine interessante Naturkonstante, den Exponenten der Matrixmultiplikation. Ist er zwei, wäre Matrixmultiplikation genauso schnell möglich wie Matrixaddition. Ist er nicht zwei, was soll er dann sein?

Bilder

Man hat eine Sache erst richtig verstanden, wenn man ein Bild zeichnen kann. Oder?

Es geht im (Über-)vereinfachung. Ums Einfache und Generelle und um die Frage ob, oder wozu wir Bilder brauchen in der Mathematik.

 

Eigentum verpflichtet

Es geht um die Frage, ob Mathematik jemandem gehören kann, welche Rechte und Pflichten sich aus einem Beweis ergeben, und mal wieder, was Mathematik überhaupt ist.

Feedback gerne an feedback (bei) pi-ist-genau-3.de

Symmetrie

Der 12. Februar wäre der optimale Tag gewesen diese Episode aufzuzeichnen.
Symmetrie kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet Ebenmaß. Wie man Symmetrie mathematisch fassen kann – darum geht es hier.

Feedback gerne an feedback (bei) pi-ist-genau-3.de (oder auf Twitter).

Quadratwurzeln

Wie berechnet man eigentlich eine Quadratwurzel? Darum, um Gartenplanung und um Quake 3 Arena geht’s in dieser Folge.

Feedback gerne an feedback (bei) pi-ist-genau-3.de (oder auf Twitter).

Alltagssprache

Kaffee oder Tee? Ja!

Hier auf einen kleinsten gemeinsamen Nenner zu kommen ist die Quadratur des Kreises!

Wir sprechen über Mathematik und Logik in der Alltagssprache, darüber wie (Fach-)Begriffe und Redewendungen entstehen und wie sich die Verwendung von Ausdrücken unterscheidet oder beeinflusst.

Der Pentium-Bug

Im Jahr 1994 findet Thomas Nicely bei der Berechnung der Brunsschen Konstante heraus, dass der Intel Pentium Prozessor den Kehrwert von 824.633.702.441 nicht korrekt (genug) berechnet. Die Ursache ist eine fehlerhafte Tabelle im Design des Pentium Chips.

Feedback gerne an feedback (bei) pi-ist-genau-3.de

Das Haus vom Nikolaus

Jeder kennt das Rätsel vom Haus vom Nikolaus.

Wie viele Möglichkeiten es gibt das Haus vom Nikolaus zu zeichnen, wie man erkennt, ob das Doppelhaus mit Weihnachtsmann auch so gezeichnet werden kann und was das ganze mit Brücken in Königsberg zu tun hat erzählen wir euch in dieser Folge.

Feedback gerne an feedback (bei) pi-ist-genau-3.de